vom 14. bis 30. Oktober 2016 Kabarett – Musik – Comedy - Theater
vom 14. bis 30. Oktober 2016 Kabarett – Musik – Comedy - Theater

Fr. 16.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen
Kleinkunstmix                     

 

Lenze und die Baum

Man sollte glauben, dass einem Songtexte nicht mehr überraschen können, aber nein, da kommt der „Lenze“ und beweist neue Kreativität. Seine Texte kommen aus dem Bauch, die zumeist mit eigenen, manchmal lieben, manchmal „varecktn“ Witz weitergeführt oder garniert werden.

 

Josef Brustmann

Er erhielt vor kurzem erst den Deutschen Kabarett-Preis 2015

Mit schlauen Texten und frechen Liedern streift der ausgefuchste Musikkabarettist durchs wildwüchsige Lebensunterholz.

Er findet immer was und zieht dem Leben das Fell über die Ohren, schaut nach, was darunter ist, und macht sich aus dem Balg einen warmen Kragen.

 

 

Vorverkauf  18,70 € / Erm. 16,70 €

Abendkasse 19,70 € / Erm. 17,70 €

Sa. 17.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen
Forian Simbeck
"Lol" - Standup Comedy

Florian Simbecks alter Ego, Erkans Stefan, kennt das ganze Land. Seit vier Jahren ist er festes Ensemble Mitglied in der BR Sendung „Die Komiker“.

In seinem neuen Standup Comedy

Programm berichtet Florian Simbeck aus seinem Leben als überforderter Familienvater. Von Soz-Päd bis iPad, von Augenpflasterbeklebten Opferkindern mit Fahrradhelm bis hin zu Playstation-Konsoleros mit Standleitung zum Jugendamt, bei Flo Simbeck bleibt kein Auge trocken

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorverkauf  19,80 € / Erm. 17,80 €

Abendkasse 20,80 € / Erm. 18,80 €

So 18.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen
SOLOzuVIERT
"Guate Zeit" - Musik

Eigentlich war SOLOzuVIERT geplant, um die jeweiligen Solo bzw. Band-Projekte der Herrn Watzik, Hölzl, Klimstein und Hassler unters Volk  zu bringen. Jeweils SOLO gibt man für eine halbe Stunde sein Bestes. Die Idee, als Zugaben ein paar Nummer gemeinsam, mehrstimmig zu machen, lies nicht lange auf sich warten. So schlossen sich die Herren zu einer Band zusammen, zu Österreichs erster Liedermacherband. Mit ihrer Musik beweisen  SOLOzuVIERT eindrucksvoll, dass die Dialektmusik bzw. der Austropop noch lange nicht das viel beschworene Ende gefunden hat. Ganz im Gegenteil – SOLOzuVIERT sind ein Garant dafür, dass diese Musik mit scharfer Klinge weiter geführt wird.

 

 

 

Vorverkauf  20,90 € / Erm. 18,90 €

Abendkasse 21,90 € / Erm. 19,90 €

Di. 20.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen

Reiner Kröhnert                         

"Mutti reloaded" - Kabarett

Alle bissen sich bislang am "System Mutti" die Zähne aus - die politische Konkurrenz, die Verbündeten, die Journaille, das Kabarett! Unzählige Mutti-Theorien wurden bereits postuliert und wieder verworfen. Selbst wortgewaltige Großintellektuelle sind längst am Geheimnis der Kanzlerin gescheitert. Doch einer wagt jetzt den entscheidenden Schritt ins Innere der Matrix... Reiner Kröhnert! Wer auch sonst?! Tiefer denn je schlüpft er in Muttis Haut, dringt gar vor bis ins Epizentrum ihrer binären Schaltkreise. Das Ergebnis behält er selbstredend nicht für sich, nein, er teilt es geschwisterlich mit Ihnen! Natürlich kommen dabei auch die anderen Verdächtigen zu Wort... aber das Sagen hat nur Eine: Mutti!

 

 

 

Vorverkauf  20,90 € / Erm. 18,90 €

Abendkasse  21,90 € / Erm. 19,90 €

Mi. 21.10.2015  20:00 Uhr

Bühne im Lokschuppen

Wellküren

"Herz sticht" - Musik-Kabarett

Fünf Jahre kämpften sie als Bayerns einzig wahre Schwester-Partei für Freiheit, Gleichheit und Stubenmusik. Doch am Ende hat alles nichts genützt. Die Biermösl-Brüder trennten sich. Der Papst dankte ab. Die Wahl ging verloren. Die Kinder sind aus dem Haus und die Männer auch. Fazit: Bayern war einfach noch nicht reif für den Wechsel ... ganz im Gegensatz zu den drei Schwestern. Im neuen Programm haben sie in der Niederlage eines gelernt: Die Menschen und insbesondere die Bayern erreicht man nicht über das Hirn. Wie sonst wäre das Wahlergebnis, die Agrar-, Klima-, Bildungs- und Familienpolitik oder auch Lampedusa und die Krim zu erklären?

 

 

 

 

 

 

Vorverkauf   19,80 € / Erm. 17,80 €

Abendkasse  20,80 € / Erm. 18,80 €

Do. 22.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen

Neurosenheimer
"So samma hoid" - Musik-Kabarett

10 Jahre Neurosenheimer

In Jubiläumsstimmung kommen die Neurosenheimer heuer zu den Kleinkunsttagen. Am 21.Oktober 2005 trafen sich drei Viertel der heutigen Besetzung auf einer Party in Rosenheim und gründeten nach ein paar Bier die Band „Neurosenheimer“, einfach weil der Name so vielversprechend klang. 2007 wagten sie bei der Auftaktveranstaltung der Rosenheimer Kleinkunsttage den ersten Schritt in die Öffentlichkeit. 8 Jahre und 3 CDs später, bestückt mit dem Rosenheimer Kleinkunstpreis kommen sie nun abendfüllend zurück in den Lokschuppen. Einmalig an diesem Abend geben sie einen Querschnitt durch 10 Jahre bayerisch-neurotische Lebensmusik mit zahlreichen Instrumenten und Liedern über Rosenheim und das Leben in Bayern.  

 

 

Vorverkauf  19,30 € / Erm. 17,30 €

Abendkasse  20,30 € / Erm. 18,30 €

Fr. 23.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen

Lange Nacht des Kabaretts
"Wir spielen so lange Sie wollen"

Seit 18 Jahren ist die österreichweite Tour der „Langen Nacht des Kabaretts“ eine Fixgröße der Kleinkunst-Szene. Die größten Talente des Landes präsentieren gemeinsam Ersponnenes und die Highlights aus ihren Programmen. Diesmal mit dabei: Lisa Eckhart, eine junge Steirerin, kroch aus der verbrannten Erde der deutschen Poetry Slam Szene, um sich in der Kabarettszene mehr Raum zu verschaffen. Daniel „Düsi“ Lenz, der Ex-Schienentröster aus Tirol reißt sich in seinem Programm „fauLENZen“ keinen Haxen mehr aus. Maurer & Novovesky überzeugen mit ihrem ersten Programm „BALD“: einer ausgezeichneten Mischung aus Action, Erzählungen, Sketches, Slapstick und Musik.

 

 

Vorverkauf  20,90 € / Erm.  18,90 €

Abendkasse  21,90 € / Erm.  19,90 €

Sa. 24.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen

Stefan Leonhardsberger
​"Da Billi Jean is ned mei Bua" 

Stefan Leonhardsberger hat Klassiker der Popmusik und aktuelle Charthits ohne Berührungsangst vor großen Namen neu interpretiert. Durch die Übersetzungen in seinen Heimatdialekt erzählen die berühmten Melodien völlig neue Geschichten.  Michael Jacksons „Billy Jean“ wird zur Chronik einer folgenreichen Vaterschaftsklage  und in Rihannas „Umbrella“ zerbricht eine Freundschaft beinahe an einem Bissen Schnitzel.

Leonhardsberger präsentiert einen modernen Liederabend mit viel Schmäh, präzisen Alltagsbeobachtungen sowie nachdenklichen Momenten. Musikalisch begleitet wird er von Profimusiker Martin Schmid.

 

 

 

Vorverkauf  19,80 € / Erm.  17,80 €

Abendkasse  20,80 € / Erm.  18,80 €

So. 25.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen

Ludwig Müller
"Dichterverkehr" - Kabarett

Ludwig W. Müller - der Mann mit dem dem legendären Sprachwitz - ist seit vielen Jahren auf zahllosen, renommierten Kabarettbühnen zu sehen. Der oberösterreichische Charmeur mit Tiroler Wurzeln – seines Zeichens Vorsitzender des Vereins der Freunde des Schüttelreims - gilt als der WORDaholic der Kabarett- und Comedyszene. Dem Fernsehpublikum ist L.W. Müller u.a. als regelmäßiger Gast an Otti Fischers Stammtisch oder aus dem Kultursender ORF III bekannt. Für seine mittlerweile fast 20jährige Arbeit als Unterhaltungskünstler wurde er u.a. mit dem Salzburger Stier und dem Passauer Scharfrichterbeil ausgezeichnet.

 

 

 

Vorverkauf  19,80 € / Erm.  17,80 €

Abendkasse  20,80 € / Erm.  18,80 €

Di. 27.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen

Drei Kritische
Kabarett

Jedem Freund des Bayerischen Kartenspiels sind die drei „Kritischen“ ein Begriff. Wer die Haupttrümpfe der Hand hat, dem ist der Sieg sicher. Als „Drei Kritische“, diese todsicheren Trumpfkarten präsentierten sich Christine Eixenberger, Franziska Wanninger und Tobias Öller – Shooting–Stars des jungen bayerischen Kabaretts – mit den besten Ausschnitten aus ihren Solo-Programmen.

Tobias Öller, Multitalent mit preisgekrönten Erfolgen als Kabarettist, Drehbuch- und Theaterautor, Komponist und Songwriter beschränkte sich auf seine musikalische Seite.

Der zweite Trumpf Christine Eixenberger plaudert mit Witz und schneidender Analyse aus dem Nähkästchen einer „Bildungsmanagerin“. Das Attribut „Trumpf“ verdiente sich auch Powerfrau Franziska Wanninger. Sie be-richtet mit furztrockenem Humor und einer bewundernswerten schauspielerischen Wandlungsfähigkeit über ihre schwere Kindheit.

 

 

Vorverkauf  19,80 € / Erm.  17,80 €

Abendkasse  20,80 € / Erm.  18,80 €

Mi. 28.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen

Uli Masuth  -  Kabarett

"Und jetzt die gute Nachricht"

Die Presse schrieb: Masuth nutzt nicht nur den „Degen“ Ironie, sondern auch das mächtige Schwert „Sarkasmus“, sein Stil ist ziel- und treffsicher, geistvoll, respektlos und auf hohem Niveau. Ein charmanter Boshaftig-keitenplauderer, der die Lachmuskeln seines Publikums zu strapazieren weiß. Der Titel mag verwundern, erwartet man von einem Kabarettisten ja nun wirklich alles, nur eines nicht „Die gute Nachricht“. Gibt’s überhaupt eine solche? Und wenn ja, kann man damit  Menschen zum Lachen bringen? Masuth behauptet: Ja! Allerdings, bei ihm  lachen Sie anders: ohne Schadenfreude, ohne Reue, und  weil Uli Masuth sich treu bleibt, gilt auch für dieses Programm: politisch aktuell, mit Klavier, aber ohne Gesang!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorverkauf  19,80 € / Erm.  17,80 €

Abendkasse  20,80 € / Erm.  18,80 €

Do. 29.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen

Voxenstopp

"2komma5"  -  A-Capella

In ihrem mittlerweile 2komma5ten BühnenProgramm konzentrieren sich voxenstopp auf das Wesentliche:

Guter hausgemachter A-Cappella­‐Sound garniert mit roter Ukulele. Dazu mischen die fünf Münchner frische Hits der jüngeren Popgeschichte sowie eine Prise alter Klassiker. Von der Kaffeebar bis in die Oper, von den 80ern bis ins Hier und Jetzt. Stilsicher und geistreich knüpfen die Jungs an den Erfolg ihrer Alben „Alles was ich brauch“ und „Siebensachen“ an. Im neuen Bühnenprogramm „2komma5“ gelingt voxenstopp ein musikalisches Potpourri aus Stimmgewalt, Wortwitz und 

Frohsinn. Wer Appetit bekommen hat der höre, sehe und staune live diesen musikalischen Gaumenschmaus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorverkauf   19,80 € / Erm.  17,80 €

Abendkasse  20,80 € / Erm.  18,80 €

Fr. 30.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen

Bananafishbones - unplugged

"12 Songs in One Day" - Musik

Die Tölzer Band Bananafishbones wurde bereits 1987 am Gymnasium Bad Tölz gegründet. Die aktuelle Besetzung mit Florian Rein (Schlagzeug), Sebastian Horn (Bass/Gesang) und Peter Horn (Gitarre) besteht seit 1991. Seitdem haben sie  neun Album-CDs und diverse Singles veröffentlicht. Ihr größter Hit „Come to Sin“ war mehrere Monate in den deutschen und internationalen Single-Charts vertreten, viele ihrer Nachfolge-Veröffentlichungen konnten sich ebenfalls in den Hitparaden und im Radio platzieren. Nach über 1000 Konzerten im Laufe der letzten 10 Jahre und Tourneen im In- und Ausland ist die Band nach wie vor live auf vielen Bühnen zu sehen, legendär sind unter anderem Ihre stets ausverkauften 

 

 

Vorverkauf  19,80 € / Erm.  17,80 €

Abendkasse  20,80 € / Erm.  18,80 €

Sa. 31.10.2015  20:00 Uhr
Bühne im Lokschuppen

S'Breedl
"Koit werd's"  -  Kabarett

Varreckt! Kaum sind seit ihrem letzten Programm 20 Jahre vergangen, hat die Kabarett Gruppe S`Breedl festgestellt: Es wird frostiger! „Koit wird`s“ heißt das neueste Werk. Darin nähern sich Hubert Fischer , Stefan Hanus, Alois Schmidmayer mit Lilli Fischer und Willy Maier einem absurden Phänomen.

Nach langer Recherche, kommt das
S´Breedl zu dem Ergebnis: die Welt erwärmt sich ja gar nicht - komisch! Sinn befreit aber den Gesetzen der Wirtschaft folgend, taumeln Mensch und Menschin einer aus dieser Richtung nicht zu erwartenden Katastrophe entgegen, Ziehen Sie sich warm an, denn s`Breedl nimmt Sie mit zu den Grenzposten Ihres Verstandes. So schaut´s aus!!

 

 

 

Vorverkauf  19,30 € / Erm.  17,30 €

Abendkasse  20,30 € / Erm.  18,30 €

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Förderverein Jugendarbeit Rosenheim e.V.